1. November: Tag des Einhorns

Veröffentlicht am von

1. November: Tag des Einhorns

Claudia Puhlfuerst macht Einhörnern den GarausWeltweit werden die Einhörner immer weniger - denn sie sterben aus. Kein Wunder, dass es einen Ehren- und Gedenktag gibt, der an die hübschen Fabelwesen erinnern soll: Am 1. November ist der Internationale Tag des Einhorns, auch genannt: Welteinhorntag. Nicht böse sein, wenn die Edition Wannenbuch ihren Anteil am Ende des Einhorns hat. Immerhin räumt unser Badewannenkrimi "Ein Einhorn taucht unter" mit dem ganzen rosaroten Gedöns auf ...


Einhorn-Bratwurst, Einhorn-Klopapier, Einhorn-Ketchup: Nichts, was es nicht gibt - aufgepeppt mit rosarot und Zuckerwatteduft und Wölkchen, Regenbogen, Sternchen & Co. Krimi-Bestseller-Autorin Claudia Puhlfürst (Foto oben) hat dem Trend ein Ende gesetzt mit ihrem Badewannenkrimi "Ein Einhorn taucht unter" - und der ist alles andere als rosarot, geschweige denn riecht er süß. Allenfalls bittersüß geht es zu im Buch, sehr zur Freude vieler Leser.

Dennoch: Der 1. November ist nicht nur Allerheiligen (schon gewusst?), sondern eben auch der Ehrentag der Einhörner. Also geht es bunt an heute - und vielleicht summt ja der eine oder andere die Melodie aus dem Film "Das letzte Einhorn" leise mit.

Kommentare: 0
Mehr über: Claudia Puhlfürst, Einhorn, Feiertag, Krimi

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren