Buchmesse 2015: Von Loriot bis zum fehlenden "t"

Veröffentlicht am von

Buchmesse 2015: Von Loriot bis zum fehlenden "t"

Frankfurter Buchmesse 2015: Die Edition Wannenbuch stellt aus275000 Besucher zur Frankfurter Buchmesse 2015: Was für eine Bilanz. Das größte Lesefest hat auch der Edition Wannenbuch viele neue Fans gebracht.


Die Halle 3 ist die wohl eindrucksvollste der Frankfurter Messehallen: Optisch fühlt man sich im Inneren ein wenig wie in einem riesigen Walfisch. Von außen lockt die große Glasfassade und eine (nachts beleuchtete) Rolltreppe. Im oberen Stock gab es, nachdem die Buchmesse-Organisatoren alles neu verteilt hatten in diesem Jahr, nun erstmals den Nonbook-Marktplatz zu finden - und dort standen wir mit der Edition Wannenbuch.

Neue Optik, neue Standmöbel, leicht geändertes Konzept: Die Rechnung ging auf. Fünf Tage lang drängten sich die Massen (am Messesamstag war die Halle gar kurzzeitig geschlossen, weil es zu voll war). Vor allem unser neues Badesalz-Badebuch schlug ein: Kein Wunder, genießen die Autoren Henni Nachtsheim und Gerd Knebel doch in Frankfurt und Hessen Heimvorteil. Wir freuen uns, dass wir neue Händler aus fast allen Teilen des Landes für uns gewinnen konnten. Und viele Leser noch dazu. Ach ja: Es gab auch viele Promis zu sehen - von Daniela Katzenberger bis Mario Adorf und Mike Krüger (bei uns am Stand waren sie leider nicht, naja).

Anbei ein paar Fotos vom Messegeschehen. Zu sehen ist unter anderem die große Halle 3 (mit dem Asterix-Plakat), die witzigen Loriot-Buchstützen von Inkognito, die für den Nonbook-Award nominiert waren (und die wunderbar passen, um darin unsere Badebücher abzustellen) sowie das große Schild am Messeeingang, auf dem ausgerechnet ein kleines "t" fehlt. Wir freuen uns a.) auf die Buchmesse 2016 in Frankfurt und b.) noch vorher auf die Leipziger Messe im kommenden Frühjahr.

App


Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren