Wir trauern um unseren Autor Erwin Leibfried

Veröffentlicht am von

Wir trauern um unseren Autor Erwin Leibfried

Erwin Leibfried bei der wasserfesten Signierstunde der Edition Wannenbuch zur Frankfurter BuchmesseEr kannte Goethe aus dem Effeff - und ließ sich für die Edition Wannenbuch mit einem Augenzwinkern spontan auf ein Experiment ein: "Goethe erotisch" nämlich, die frivolen literarischen Ergüsse des Dichterfürsten, zusammengefasst für ein wasserfestes Badebuch. Die Edition Wannenbuch trauert um Erwin Leibfried, der Anfang August 2019 gestorben ist. 


Per Email entstand der Kontakt im Frühjahr 2013. Da waren gerade die ersten vier Büchlein der Edition Wannenbuch erschienen. Und Idee für Nachschub wurden ständig gesucht. Wie wäre es mit erotischer Lektüre? Oder lieber mit einem deutschen Klassiker der Literatur? Am besten beides vereint! Die Suche per Internet führte zu einem Beitrag eines gewissen Prof. Dr. Erwin Leibfried. "Goethes erotische Lyrik" hatte er im Magazin Penthouse beschrieben. Anfrage vom Wannenbuch-Verlag an den  Literaturwissenschaftler, Verleger und Autor: "Könnten Sie sich vorstellen, so einen ähnlichen Titel für uns zu Papier zu bringen?" Er konnte, fand die Idee eines wasserfesten erotischen Goethes "lustig". Und schon im Herbst desselben Jahres lag Goethe erotisch - Der Klassiker ganz frivol für die Wanne vor. Und eroberte den Buchhandel. Der Titel wurde zu einem der erfolgreichsten Wannenbücher bisher, mit mehr als 25.000 Stück gedruckter Auflage.

Zur Frankfurter Buchmesse im Oktober 2013 kam Erwin Leibfried uns besuchen - und signierte für die Leser mit wasserfestem Stift sein kleines Werk am Wannenbuch-Messestand. Wir waren mächtig stolz auf einen solchen Autor, für den sogar ehemalige Studenten extra angereist kamen. Das Wannenbuch kam bei den Lesern an, eine um die andere Auflage musste nachgedruckt werden. Zwischendrin immer wieder Kontakt - meist per Mail - mit dem Autor, der sich über jeden Neuauflage und den Erfolg freute. Zuletzt im Frühjahr 2019, da sollte zum siebten Mal der erotische Goethe ganz wasserfest in Druck gehen. "Freue mich sehr darüber", ließ Erwin Leibfried - O-Ton: "Bitte sagt einfach Prof zu mir" - uns wissen.

Anfang August 2019 machte uns eine Buchhändlerin und ehemalige Studentin des "Prof" auf einen Facebook-Artikel der Arbeitsstelle Holocaustliteratur aufmerksam. Darin zu lesen: "Am 1. August 2019 ist Prof. i.R. Dr. Erwin Leibfried im Alter von 77 Jahren verstorben." Wir trauern um einen tollen Autor und ganz wunderbar humorvollen Menschen.

Kommentare: 0
Mehr über: Erwin Leibfried, Goethe, Wannenbuch

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren