Veröffentlicht am von

Das Badewannen-Interview: Drei Fragen an Denise Maurer

"Tauch ein ins Glück - Der Ratgeber für die Wanne" von Denise Maurer, erschienen in der Edition WannenbuchTauch ein ins Glück: Denise Maurer empfiehlt genau das den Lesern ihres gleichnamigen Büchleins. Der Titel des wasserfesten Ratgebers, erschienen in der Edition Wannenbuch, ist absolut ernst gemeint - auch wenn sie sofort klar stellt: "Das große Glück? Gibt es nicht."  Für unseren Badewannen-Blog hat die Autorin, die als Kommunikationsexpertin auch vor großem Publikum keine Scheu hat, drei kurze Fragen zu ihrem Werk beantwortet.


Glück - was ist das eigentlich?
Denise Maurer: Auf jeden Fall etwas Erstrebenswertes, sehr Persönliches und selten Zufall. Die Wissenschaft füllt Bücher mit Definitionen von Glück und entdeckt dabei immer wieder neue Ansätze. Ich versuche es mal als Mensch, der Glück fühlt und erlebt: Glück ist die Dominanz der positiven Gefühle im Einklang mit meinen persönlichen Werten und Zielen.

Kann jeder glücklich werden - und ginge das auch in der Badewanne?
Denise Maurer: Der Maßstab für Glück ist die persönliche Zufriedenheit. Wer das erkannt hat, hat sich bereits auf den Weg zu seinem Glück gemacht. Und diesen Weg kann jeder von uns einschlagen, wenn wir uns an eine Bedingung halten: Wir brauchen hin und wieder Muße und Mut, um uns ganz auf uns selbst zu besinnen. Die Badewanne ist dafür ein wunderbarer Ort!

Was bedeutet Glück für Sie persönlich?
Denise Maurer: Wenn ich selbst und mit mir selbst so zufrieden bin, dass ich neugierig, positiv und mit einem guten Mix aus Emotion und Sachlichkeit auf meine Lebensumgebung treffe – und diese auf mich.


Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren